Lohmarer Skyline-Impressionen von Rosemarie Hüttemann

Home Lions-Organisation Club Activities Förderungen Presse intern

Monika Kampmann - Liedermacherin, Gesangsinterpretin, Pädagogin, geboren in Köln, Gesangsstudium.
Sie vertont Texte, moderiert und singt hochdeutsch und in Kölner Mundart;
Trägerin des Rheinlandtalers und des Bundesverdienstkreuzes;
Studium der Erziehungswissenschaften, Mathematik, Geschichte.
Beruf: Oberstudienrätin am Stadtgymnasium Köln-Porz.




Ingrid Ittel-Fernau - Organistin, Klavierbegleitung, Studium von Klavier, Orgel und Gesang
Sie begleitet Monika Kampmann musikalisch in Konzerten, bei CD–Aufnahmen, Auftritte im Kölner
Senftöpfchen und in der Philharmonie.

Studium für Lehramt: Geschichte, Latein, ev. Theologie

Beruf: Zuletzt Schulleiterin des Gymnasium Engelskirchen




–> Home-Page hier klicken

Monika Kampmann (rechts) und

Ingrid Ittel-Fernau

sind zwei Ausnahmekünstlerinnen.

 

Mit Texten und Liedern bringen Monika Kampmann (Gesang/Gitarre) und Ingrid Ittel-Fernau (Gesang/Flöte/Klavier) die Themen Fastelovend & Chressdaach auf den Punkt. Seit 25 Jahren bringt das Kleinkunst-Duo erfolgreich Lieder auf Hochdeutsch und Kölsch auf die Bühne.

Ihre Konzerte leben von strahlender Offenheit und der Einbindung des Publikums in das Liedgeschehen. Poetisch und besinnlich, mitreißend und heiter greifen sie zumeist Alltagsthemen auf oder wehren sich gegen Ungerechtigkeit und Gleichgültigkeit. Eine besondere Qualität haben die kurzen, inhaltsreichen Lieder, weil sie ohne viel Umschweife den Kern treffen. Besonders kernig sind die Lieder in Kölner Mundart.

11.11.2018

Beginn der

fünften

Jahreszeit


02.12.2018

1. Advent

Beginn der

besinnlichen

Zeit


21.11.2018

Musikalisches Programm

„Fastelovend & Chressdaach“

Royal Albert Hall

Gasthaus Scheiderhöhe

Beginn: 19:00 Uhr

Einlass: ab 18:30 Uhr

freie Platzwahl

Das Konzert wurde in die Mitte dieses Zeitraums gelegt.


Rückblick auf den 11.11. ist das Motto der ersten Konzerthälfte. Mit profunden Wissen über die kölschen Lieder informiert das Duo und lädt zum Mitsingen ein.


Vorausblick auf den ersten Advent bestimmt den zweiten Teil des Konzerts. Auch hier ist eine aktive Beteiligung der Publikums gewünscht.


Karten zum Preis von 15 Euro (10 Euro für Schüler/Studenten) können im Vorverkauf erworben werden bei: