act_2013_09_26_Duo Nuances

Lohmarer Skyline-Impressionen von Rosemarie Hüttemann

Home Lions-Organisation Club Activities Förderungen Presse intern

Duo Nuances am 26.09.2013 in der Honrather Kirche






Lyrischer, Mystisches, Temperamentvolles –


Das Repertoire des seit 15 Jahren bestehenden Bonner DUO NUANCES ist außergewöhnlich und äußerst vielseitig. Zu hören waren Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Fein abgestimmt und äußerst wandlungsfähig präsentieren Anke Kreuz (Querflöte) und Achim Busch (Gitarre) den Farbreichtum ihrer Instrumente. Sie beeindruckten nicht nur durch vorzüglich ausbalanciertes Ensemblespiel, sondern fesselten vor allem klanglich und musikalisch.



Anke Kreuz: Bei Ricarda Bröl an der Staatlichen Musikhochschule Aachen studierte die aus Wachtberg-Pech stammende Flötistin. Seitdem konzertierte sie mit verschiedenen Orchestern, mit IMPROMPT, Ensemble für freie Improvisation und seit 1998 mit DUO NUANCES.


Achim Busch: Professor Müller-Pering, ebenfalls an der Staatlichen Musikhochschule Aachen, war der Lehrmeister für den Ausnahme-Gitarristen. Neben seiner Tätigkeit als selbständiger Gitarrenlehrer spielte er in verschiedenen Kammermusikensembles, u.a. bis 2009 im Gitarrentrio TRIO VAN OS und seit 1998 mit Anke Kreuz im DUO NUANCES.

 zurück zu Activities

 –> hier klicken

Die anspruchsvollen Werke der Komponisten wie Enrique Granados, Miroslav Tadic, Peeter Vähi, Michio Myagi und Astor Piazzolla sprechen sicherlich ein spezielles Publikum an. Leider war die Kirche nicht vollständig ausverkauft. Aber die anwesenden Zuhörer wurden vom Können der Künstler vollständig überzeugt.


Dr. Hildegard Hofbauer, die Präsidentin des Lions Club Lohmar, dankte den beiden Künstler mit einem Korb voller Leckereien.